News

Hier erfahrt ihr regelmäßig etwas über die neuesten Entwicklungen unserer Volksinitaitive.

Mehr Online, mehr Unterschriften!

Mehr Online, mehr Unterschriften!

Regelmäßige Zoom-Meetings der AG Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, treffen sich die Aktiven der Volksinitaitive regelmäßig alle zwei Wochen via Videokonferenz. Dort sprechen wir über die aktuelle Situation vor Ort, planen gemeinsame Aktionen, legen...

mehr lesen
Der Pandemie zum Trotz: Wir werden breiter!

Der Pandemie zum Trotz: Wir werden breiter!

Weitere Unterstützer*innen gewonnen Mit Freude können wir verkünden, dass sich weitere Unterstützerorganisationen der Volksinitaitive angeschlossen haben. Darunter u.a. das Bündnis pro Krankenhäuser wohnortsnah und das Sozialbündnis Krefeld. Wer noch so alles dabei...

mehr lesen
Die Initiative nimmt Fahrt auf

Die Initiative nimmt Fahrt auf

Verschickung von Materialpaketen & Aufbau der Sammelstellen Die erstellten Materialien können nicht nur selbst gedruckt werden, sondern werden auch von uns verschickt. Wenn Du also Unterschriften für die Volksinitiative sammeln möchtest und Unterschriftenlisten,...

mehr lesen

Pressespiegel

WDR Talkshowbeitrag - Krankenhäuser in der Krise: Offenbart Corona Fehler im System?

In Düsseldorf diskutiert Matthias Degen mit Susanne Quast, Anästhesistin und Vertrauensperson der Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser NRW“, über das Thema: "Krankenhäuser in der Krise: Offenbart Corona Fehler im System?".

SPD im Landtag fordert Abschaffung der Krankenhausfallpauschalen

Die Forderungen nach einer Abschaffung der Fallpauschalen zur Vergütung von Krankenhausleistungen werden lauter. Kritiker mahnen: Sie decken nicht die Kosten, schaffen falsche Anreize und berücksichtigen nicht individuelle Patientenbedürfnisse.

Volksinitiative will Gesundheitsversorgung in NRW ohne Privatisierungen und Schließungen von Kliniken

Manche Mitglieder des Landtages in Düsseldorf staunten nicht schlecht. Gleich zur ersten Sitzung des Parlaments...

Landtag NRW soll gezwungen werden, sich für »gesunde Krankenhäuser« einzusetzen. Gespräch mit Thomas Zmrzly

Aus aktuellem Anlass: Die Coronapandemie schwebt noch immer über allem. Wie ist diesbezüglich die Situation in den Krankenhäusern in NRW?

Volksinitiative »Für gesunde Krankenhäuser in NRW – für alle!«

Initiiert wurde die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“ von verschiedenen Bündnissen für mehr Personal im Krankenhaus und Gesundheitswesen allgemein, für den Erhalt von Krankenhäusern und für eine menschenwürdige Gesundheitsversorgung, die in diversen Städten und Regionen in NRW aktiv sind, in Kooperation mit der Gewerkschaft ver.di. 

Patientenschutz gewährleisten – Gesundheitsversorgung endlich gemeinwohlorientiert und bedarfsgerecht aufstellen

Am heutigen Donnerstag (17. September 2020) begeht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Welttag der Patient*innensicherheit, der in diesem Jahr unter dem Motto „Safe health workers, safe patients" steht. Dazu erklärt Sascha H. Wagner, Landegeschäftsführer von DIE LINKE NRW und deren gesundheitspolitischer Sprecher:

Diskussion zum NRW-Krankenhausplan in Dortmund: Wieviel Marktwirtschaft darf im Gesundheitswesen stecken?

Über Hintergründe und Auswirkungen des NRW-Krankenhausplans ist am Montagabend in der Auslandsgesellschaft diskutiert worden: „Verbessert die Schließung von Krankenhäusern die Versorgung oder werden damit eher die Renditeinteressen privater Akteure im Gesundheitswesen bedient?“ 

Bürger fordern gesunde Krankenhäuser

 Das Gesundheitsbündnis Bonn/Rhein-Sieg sammelt Unterschriften für eine bessere Finanzierung der Kliniken. Sie gehören für die Initiatoren zur Daseinsvorsorge, ähnlich wie die Feuerwehr, und müssten sich deshalb nicht rechnen.

Unterschriftensammlung für bessere Krankenhäuser

WDR 5 Westblick 

Die Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser macht sich für eine solide Klinik-Grundversorgung stark. Mit im Boot sind verschiedene Gewerkschaften, Bündnisse und Initiativen wie attac. Doro Blome-Müller stellt sie vor.

Pandemie? Jetzt erst recht Sammeln!

Corona wird uns noch eine Weile begleiten. Deshalb dürfen wir mit dem Sammeln von Unterschriften nicht auf bessere Zeiten hoffen, sondern müssen auch in dieser schwierigen Zeit von Kontaktbeschränkungen und Homeoffice so gut es geht aktiv bleiben! Jetzt erst recht!